Immobilien richtig präsentieren und bei Interessenten punkten

Immobilien richtig präsentieren und bei Interessenten punkten

Wer sich nicht auf die zeitaufwändige Suche nach einem geeigneten Käufer für die eigene Immobilie begeben möchte, lässt sich finden. Um das Interesse potentieller Käufer zu wecken, ist es unerlässlich aus der breiten Masse von Immobilienangeboten positiv hervorzustechen – und das am besten mit einer hochwertigen und modernen Präsentation.

Bilder > Worte

Neben dem Preis – welcher sich im marktüblichen Bereich vorhandener Vergleichsobjekte befinden sollte – ist das erste, was Interessenten sehen, der Titel und das Vorschaubild. Bilder werden dabei von unserem Gehirn anders wahrgenommen als Worte: Sie sorgen für eine schnellere Verarbeitung, bevor die ersten, geschriebenen Zeilen eines Angebots verarbeitet werden können.

Dabei wirken professionelle Bilder direkt auf unser Gefühlzentrum – bereits in Sekundenbuchteilen rufen die verarbeiteten Daten unterbewusst Gefühle hervor. Schnell steht fest, ob Interessenten sich für das Angebot interessieren und sich vorstellen können, in dieser ihr weiteres Leben zu gestalten.

Um Kaufinteressenten einen ersten Einblick zu gewähren, ist es sinnvoll und hilfreich ausgewählte Innenaufnahmen der Immobilie zur Verfügung zu stellen. Diese sollten immer die zuvor genannte Qualität besitzen. Ist ein Foto nicht gelungen und ist durch digitale Nachbearbeitung nichts mehr zu retten, sollte man besser auf ein schlechtes Bild im Angebot verzichten.

Machen Sie es Interessenten einfach

Ein Immobilienkauf ist nichts Alltägliches – Suchende kaufen in der Regel nur eine Immobilie in ihrem Leben. Um die Planung und Entscheidungsfindung zu erleichtern, verschaffen Grundrisse den nötigen Überblick über die Aufteilung der Etagen. Bemaßungen spielen für den ersten Eindruck eine eher untergeordnete Rolle – verständliche und klar strukturierte Pläne punkten.

360° Rundgänge gewähren Einblick

Neben professionellen Fotografien der Immobilien besteht die Möglichkeit einen 360° Panorama-Rundgang erstellen zu lassen. Bevor man sich auf do-it-yourself-Anleitungen oder günstigen Sparangeboten aus dem Internet verlässt (die leider auch viele Maklerkollegen nutzen), sollte der Kontakt zu einem dafür spezialisierten Fachmann aufgenommen werden. Wenn wir von Qualität sprechen möchten, die überzeugt, führt kein Weg daran vorbei.

Durch die 360°-Besichtigung wird ein virtueller Rundgang der Immobilie ermöglicht. Interessenten sind „vor Ort“ und können weitere Eindrücke zur Entscheidungsfindung gewinnen. Möglicher Besichtigungstourismus gehört der Geschichte an, da nur ernsthafte Interessenten die angebotene Immobilie besichtigen, die sie bereits „kennen“.

3D Visualisierungen für Neubau

Bei der Vermarktung von Neubau- und Sanierungsobjekten stellt man sich anderen Voraussetzungen als bei Bestandsimmobilien, welche man besichtigen kann: Anhand von Grundrissen und Baubeschreibungen gilt es das Interesse potentieller Käufer zu wecken. Wo 360°-Besichtigungen eher ungeeignet erscheinen, da die Immobilie fehlt, bilden digitale 3D Modelle und Visualisierungen der Außen- und Innenbereiche einen Einblick in das fertiggestellte Objekt – Die Vermarktung kann bereits ab der Planungsphase beginnen.

Ein weiterer Vorteil von visualisierten Immobilien in 3D ist, dass die erstellten Modelle durch digitale Bildbearbeitung auf ein vorhandenes Grundstück platziert werden oder gar mit Augmented Reality Technik vor Ort besichtigt werden können.

Profi schlägt do-it-yourself

Ein Immobilienverkauf sollte nie dem Zufall überlassen werden: Soll eine Immobilie ohne die Unterstützung eines Immobilienmaklers privat verkauft werden, ist es sinnvoll einzelne Leistungen für die hochwertige Präsentation einem Profi zu übertragen – Nur so es ist garantiert, dass das Angebot bestmöglich überzeugt und die Besonderheiten einer jeden Immobilie hervorgehoben werden.

Marc Härter Immobilien - Immobilienmakler Oberursel, Bad Homburg, Gießen, Marburg, Alsfeld

Wir unterstützen Immobilienverkäufer und -vermieter bei der Planung und Umsetzung geeigneter Marketingmaßnahmen und legen gemeinsam fest, welche Werkzeuge für die Präsentation die Richtigen sind. Gerne können Sie einen unverbindlichen Termin mit uns vereinbaren.

Zusammenhängende Posts

Der passende Energieausweis für Ihr Gebäude

Am 01.05.2014 ist die novellierte Energieeinsparverordnung (kurz: EnEV 2014) in Kraft getreten....

Weiterlesen

Wenn eine Versteigerung die Immobilie bedroht

Der Albtraum eines jeden Immobilieneigentümers: Die Zwangsversteigerung des eigenen Zuhauses....

Weiterlesen

Grundstückskaufvertrag: Diese Daten werden benötigt

Für den rechtskräftigen Vertragsschluss ist eine notarielle Beurkundung des Kaufvertrags...

Weiterlesen