Häufige Fragen zum Verkauf einer Immobilie

Was genau macht ein Immobilienmakler?

Ein Immobilienmakler sorgt in erster Linie dafür, dass Käufer und Verkäufer zusammenkommen und somit die Gelegenheit auf den Abschluss eines Vertrags vermittelt wird. Das Berufsbild hat sich in den letzten Jahren stark verändert – mittlerweile sind Immobilienmakler zu einem allumfassenden Dienstleister mit ausgesprochen vielfältigen Aufgabenbereichen geworden.

Welche Aufgaben übernimmt ein Makler?

Das Tätigkeitsfeld eines Immobilienmaklers ist vielseitig: fundierte Verkaufsexpertise, Marktpreisschätzung der Immobilie, Klärung rechtlicher Gegebenheiten, gezielte Werbemaßnahmen, Übernahme der Kommunikation, Besichtigungen mit Interessenten sowie Vorbereitung und Abschluss des Kaufvertrages. Je nach Auftraggeber und Immobilie kann dies variieren. Erfahren Sie hier mehr über unsere Leistungen.

Brauche ich einen Makler?

Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie einen Makler beauftragen oder Ihre Immobilie lieber selbst zum Verkauf anbieten. Ein Immobilienverkauf ist ein durchaus komplexes Vorhaben, bei dem ein Makler Ihnen viel Zeit und Frust durch Wissen und Erfahrungen einsparen kann. Sollten Sie sich für einen privaten Verkauf entscheiden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einzelne Leistungen zu übernehmen.

Was ist meine Immobilie wert?

Neben der eigenen Recherche ist es eine beliebte Variante den Immobilienwert über Online-Portale zu ermitteln. Für eine erste und grobe Einschätzung ist diese Form der Bewertung durchaus ausreichend. Eine Online-Bewertung kann jedoch weder Ihre Immobilie besichtigen noch ihre Besonderheiten im Preis berücksichtigen. Vertrauen Sie hier lieber auf die Expertise eines Fachmanns – Immerhin geht es um Ihr Geld.

Wie finde ich den besten Makler?

Neben guten Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis helfen Suchmaschinen bei der Suche nach einem geeigneten Makler. Wir bieten einen ersten, unverbindlichen Termin zur Objektbegehung an. – Nichts spricht dagegen, dass Sie mehrere Termine mit unterschiedlichen Dienstleistern vereinbaren. Die Entscheidung, mit wem Sie letztendlich zusammenarbeiten möchten, liegt bei Ihnen und wie so oft ist der erste Eindruck entscheidend.

Kann ich mehrere Makler gleichzeitig beauftragen?

Grundsätzlich spricht nichts gegen die Beauftragung mehrerer Makler. Jedoch sollten Sie bedenken, dass Interessenten oft aufgrund unterschiedlicher Angaben oder verschiedener Preise in den Angeboten die Kontaktanfrage meiden und zu Recht verunsichert sind, wer nun der richtige Ansprechpartner ist, welche Angaben stimmen und wer letztendlich eine Provision erhält.

Reicht eine mündliche Beauftragung des Maklers?

Ja, die mündliche Beauftragung reicht theoretisch aus – Praktisch ist der Makler nur mit einem schriftlichen Maklerauftrag auch tatsächlich verpflichtet überhaupt tätig zu werden und all seine verfügbaren Möglichkeiten für einen erfolgreichen Abschluss zu nutzen. Wenn Sie den Immobilienverkauf nicht dem Zufall überlassen und einen Makler beauftragen möchten, empfehlen wir immer einen schriftlichen Auftrag.

Was steht in einem Maklervertrag?

Neben den Vertragsparteien und der Immobilie sind vor allem die Laufzeit, Kündigungsmöglichkeiten, Vergütung bei erfolgreicher Vermittlung und weitere Bestimmungen – wie z.B. eine Vollmacht, um notwendige Unterlagen anzufordern – Bestandteil. Da kein Vertrag in Stein gemeißelt ist, bleibt immer die Möglichkeit für Individualvereinbarungen (was bei einer mündlichen Beauftragung aufgrund der Beweispflicht eher schwierig wird). Gerne senden wir Ihnen bei Interesse unser Muster zu.

Kann ich einen geschlossenen Maklervertrag widerrufen?

Ihnen steht bei Fernabsatzverträgen – also auch bei Maklerverträgen, die nicht in den Geschäftsräumen des Maklers geschlossen wurden – ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu, von welchem Sie nach Vertragsschluss Gebrauch machen können. Eine Ausnahme besteht, sofern Sie ausdrücklich gewünscht haben, dass der Makler bereits vor Ablauf der Frist seine Vertragsleistung erbringt. In diesem Fall sind Sie an die vertragliche Laufzeit gebunden. Sollte der Verkauf für Sie doch nicht mehr in Frage kommen, hilft es das Gespräch zu suchen und über die Umstände zu sprechen.

Kann die Immobilie auch diskret verkauft werden?

Ein diskreter Immobilienverkauf ist durchaus möglich. Ein Makler kann auf anonymisierte Werbung für das Angebot, auf einen bestehenden Kundenbestand und Kooperationspartner zurückgreifen, um bereits bekannten und suchenden Kaufinteressenten die Immobilie anzubieten. Auf einzelne Leistungen, wie z.B. ein Verkaufsschild an der Immobilie, kann natürlich verzichtet werden.

Wer zahlt den Immobilienmakler?

Das entscheiden Sie als Auftraggeber. Von Bundesland zu Bundesland ist das verschieden, in Hessen hat sich die Käuferprovision etabliert. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass das Honorar durch den Verkäufer oder auch hälftig von den Parteien getragen wird. Jede Variante hat ihre Vor- und Nachteile. Gern erläutern wir diese in einem persönlichen Gespräch.

Was passiert nach der Kontaktaufnahme?

Nachdem wir Ihre Anfrage erhalten haben, prüfen wir Ihr Anliegen und setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung. Geht es um allgemeine Fragen zu Immobilien oder unseren Leistungen, können diese oft telefonisch oder durch E-Mails beantwortet werden. Haben Sie umfangreichere Fragen, die Ihre Immobilie betreffen, wie beispielsweise den aktuellen Wert oder ob ein Verkauf zum jetzigen Zeitpunkt und in Ihrer persönlichen Situation sinnvoll ist, vereinbaren wir einen unverbindlichen Termin.

Häufige Fragen über den Kauf einer Immobilie

Im Angebot fehlen mir wichtige Daten

Wir sind bemüht alle Daten bereit zu Beginn vorliegen zu haben, um entsprechende Auskünfte erteilen zu können. Nicht immer ist dies aufgrund von fehlenden Unterlagen oder sehr speziellen Fragen möglich. Außerdem veröffentlichen wir übersichtlichkeitshalber nicht alle, für den ersten Eindruck eher nebensächliche Fakten, um das Angebot nicht zu überladen. In einem persönlichen Gespräch geben wir Ihnen gerne weitere Einblicke.

Ich stehe hier vor Ihrem Schild, können wir gleich besichtigen?

Wir sind zwar spontan und flexibel, dennoch ist ein sofortiger Termin zur Besichtigung nicht immer möglich. Dies kann verschiedene Gründe haben: Wir befinden uns gerade in anderen Terminen, es liegt uns derzeit kein Schlüssel vor, die Immobilie wird noch genutzt und ein Termin muss erst mit dem Bewohner abgesprochen werden.

Wieso gibt es keine / nur wenige Innenbilder?

Uns ist die Privatsphäre der Eigentümer wichtig, daher veröffentlichen wir im beidseitigen Interesse keine oder nur eine überschaubare Anzahl von Innenaufnahmen. Nach einem kurzen Gespräch über Ihre Suche und die Aufnahme Ihrer Daten stellen wir gerne weitere Auskünfte und Bilder zur Verfügung.

Kann man an dem Preis noch was machen?

Jein. Stellen Sie diese Frage, bevor ein Termin zur Besichtigung vereinbart wurde und Sie die Gelegenheit hatten, sich die Immobilie anzuschauen, werden wir diese Frage klar verneinen. Äußern Sie Interesse am Kauf besteht immer die Möglichkeit ein Kaufpreisangebot abzugeben. Dieses besprechen wir in Ruhe mit dem Verkäufer und melden uns bei Ihnen zurück.

Ich habe Interesse am Kauf, kann man die Immobilie reservieren?

Das ist möglich, sofern wir uns über die Einzelheiten und den Preis einig sind. Bei einer Reservierung muss der Eigentümer zustimmen, was in der Regel nur passiert, wenn eine Kreditbereitschaftserklärung einer Bank oder der Nachweis über ausreichend Eigenkapital zum Kauf vorliegt. Ist eine Reservierungsvereinbarung unterschrieben, stoppen wir in Ihrem Interesse die Vermarktung und beauftragen zeitnah einen Notar mit der Erstellung des Kaufvertrags.

Häufige Fragen an Marc Härter

Wie lange existiert das Unternehmen bereits?

Das Unternehmen wurde im August 2018 gegründet und der Beginn der Tätigkeit liegt Ende 2018.

Wie alt sind Sie?

Baujahr: 06.02.1990.

Welche Ausbildung und Referenzen besitzen Sie?

  • 3-jährige Ausbildung zum Immobilienkaufmann (IHK)
  • 5+ Jahre angestellter Vertriebsmitarbeiter für den Verkauf und die Vermietung von Wohn- und Gewerbeimmobilien
  • über 140 erfolgreich vermittelte Immobilien

Trotz vieler Mitbewerber, wieso die Immobilienbranche?

Bevor ich die damalige Stellenausschreibung in der lokalen Presse gelesen und mich darauf beworben habe, wusste ich nicht, dass der Beruf als Immobilienmakler so vielseitig und spannend sein kann. Die Immobilienbranche ist durchaus konservativ – Was bisher immer geklappt hat, klappt auch weiterhin. Diese Einstellung unterliegt einem Trugschluss und gerät durch die fortschreitende Digitalisierung ins Wanken. Gerade wegen der Vereinfachung von Prozesse werden persönliche Aspekte und Werte immer wichtiger; Der typische Makler, der nur die Gelegenheit zum Abschluss vermittelt, wird allmählich vom Markt verschwinden. Was bleibt sind hochwertige Dienstleister, die ein allumfassenden Service und eine hochwertige Präsentation von Immobilien bieten und mit Persönlichkeit, Leidenschaft und Kreativität hervorstechen. Genau hier setzen wir an.

Haben Sie neben der ganzen Arbeit auch Hobbys?

Klar! Gern bringe ich bei dieser Frage das  Zitat von Konfuzius: “Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten”. Dieses beschreibt ziemlich treffend meine Leidenschaft für den Beruf des Maklers. In meiner Freizeit genieße ich die Sonne bei Spaziergängen, besuche Antik-Flohmärkte, um nach Besonderem zu stöbern, und liebe es, mich gut zu kleiden.

Wie mögen Sie Ihren Kaffee?

Schwarz und stark, bitte.

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen oder vereinbaren einen Termin, bei dem Sie uns und wir Ihre Immobilie kennenlernen können –  kostenfrei und unverbindlich!

Kontakt

*Pflichtfelder